17.05.2020

Am 17. Mai 2020 ist Internationaler Museumstag!


Aus diesem Anlass wird es eine Führung mit ungewöhnlichen Schwerpunkten geben. Das Schloss ist seit dem Jahr 2016 offiziell Geopunkt im Geopark Westerwald-Lahn-Taunus. Das hat ganz unterschiedliche Gründe,

  • z.B. steht das Schloss auf einem Basaltkegel, genau genommen also auf einem Vulkan. Die Basaltsäulen sind noch auf der Höhe des 1. Obergeschosses sichtbar,
  • es ist aus sehr unterschiedlichen Steinen erbaut, die aber fast alle aus der näheren Umgebung stammen und
  • nicht zuletzt wurde es in seiner heutige Gestalt erst durch Eisenerz möglich.

Der Dipl.-Geophysiker, Schlosskenner und -freund Gerd Matthes wird an diesem Sonntag die Hintergründe und Zusammenhänge in einer Geoführung näher erläutern, die um 15:30 Uhr beginnt. Um Voranmeldung (Tel. 06442 - 5002 oder unter info@schloss-braunfels.de) wird gebeten. Wir freuen uns schon auf diese besondere Führung, die einmal ganz andere Facetten des Schlosses beleuchten und sicher auch einiges Neues zu Tage fördern wird.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber sehr willkommen. Die Einnahmen werden an eine Hilsorganisation gespendet, die durch Naturkatastrophen in Not geratene Menschen unterstützt.