8.9.2019: Tag des offenen Denkmals

Der Tag des offenen Denkmals findet dieses Jahr am 8. September statt – und wir freuen uns, dass sich an diesem Tag wieder Millionen Menschen auf den Weg machen werden, um Denkmale aller Gattungen zu entdecken und zu erleben.

Das diesjährige Motto lautet: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ und schließt sich an das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum an. Es geht um revolutionäre Ideen oder technische Fortschritte, die etwas Modernes für die jeweilige Zeit mit sich brachten. Jeder Epochenumbruch bedeutet eine Abwendung vom Bisherigen hin zu etwas Neuem und Innovativem.

Unser Schloss ist aus heutiger Sicht weder revolutionär, noch innovativ, nicht mal modern. Und doch fanden hier über die Jahrhunderte immer wieder Umbrüche statt – der letzte, einschneidende in den 1880er Jahren, als das Schloss im (damals modernen) Stil des » Historismus nochmals komplett umgestaltet wurde.

Am 8. September ab 14:30 Uhr wird Geopark-Botschafter und Dipl. Geophysiker Gerd Mathes diese Umbrüche, die dem Schloss schließlich seine heutigen Silhouette gaben, in einer besonderen Führung darstellen und näher erläutern. Um Anmeldung wird bis Freitag, den 06. September gebeten, per email info@schloss-braunfels.de oder telefonisch (06442 - 5002).